Übersetzer (Translator) für diese Website in andere Sprachen:

Am Schlagplatz

Ich habe Hochachtung vor der geleisteten Teamarbeit angesichts der klaren Struktur, der aufwändigen Recherche und der kreativen Präsentation. Die Gedenkinitiative hat damit Maßstäbe gesetzt - nicht nur für Nürtingen. Es kommt mir so vor, als ob mancher ve
Robert Koenig mit der entstehenden Nürtinger Odyssey-Figur: Anton Köhler als "Wächter der Erinnerung", Fotos: Manuel Werner, 22. Juli 2015

Die Skulptur zu "Anton Köhler" als "Wächter der Erinnerung" entstand im Lauf einer Woche am Schlagplatz der Freien Kunstschule am Neckar..

,

Der Künstler Robert Koenig hatte sich demnach eine Woche vor der Enthüllung für Anton Köhler entschieden.

 

Er wurde von ihm stellvertretend für die Opfer und Leidtragenden der NS-Zeit in Nürtingen nun ausgeführt

 

Die Fotos zeigen Robert Koenig am Schlagplatz am 22. Juli 2015 an der Figur zu Anton Köhler, die in Nürtingen verbleiben wird. Sie ist aus Eichenholz.

 

Eine weitere Skulptur zu Anton Köhler aus Pappelholz begleitet dann das Projekt Odyssey: Anton Köhler ist dann der 45. "Wächter der Erinnerung" des Odyssey-Projektes.

Unten: Noch unfertig: Der Kopf.

Vorerst ist geplant, dass die Holzskulptur von "Anton Köhler" als "Wächter der Erinnerung" an Schulen die Erinnerung wach halten soll.

Text und Fotos: Manuel Werner